Performance RS4 B7

Wir wollen Euch hier kurz einen Überblick über die von uns gemessenen Zeiten in von 100 auf 200 km/h in diversen Fahrzeugen geben.

Wir messen die Fahrzeuge alle mit der Qstarz Box und die Zeiten werden auch nicht korrigiert. Das machen wir deshalb, weil es uns nicht um das hundertstel geht, sondern eher darum, welchen Einfluss zum Beispiel eine verkokte Ansaugung auf die Performance der Fahrzeuge hat. Gemessen wird immer auf der Autobahn A352 ab der Auffahrt Hannover Flughafen Richtung Norden und wieder zurück. Hier machen wir auch den Großteil unserer Leistungsmessungen. Das Stück Autobahn ist unbeschränkt, so dass wir legal diese Messungen durchführen können.

Die Messungen laufen wie folgt ab:

Das Fahrzeug wird im 3. Gang bei 80 km/h gehalten und dann Volllast beschleunigt, vor dem Begrenzer in den 4. Gang und weiter bis 200 km/h. Anschließend wird die Leistung mit Insoric vermessen, an derselben Stelle nur etwa 10 min zeitversetzt, da ich wieder zu der Auffahrt zurück fahren muss.

 

 

Folgender RS4 B7 wurde bei uns im verkokten Zustand gemessen:

Laufleistung: 117.518 km

Gewicht: 1823 Kg

Felgen: 20 Zoll

Gefahrene Zeit 100-200 km/h im 3. und 4. Gang: 12,337s

Leistung gemessen: 378,6 PS und 421,2 Nm

 

 

Nach der Reinigung wurde folgende Leistung und folgende Zeit gemessen:

Zeit 100-200 km/h 11,206s

Leistung: 410,8 PS und 439 Nm

 

Dabei ist uns aufgefallen, dass die Software auf dem Fahrzeug, was zu uns zur Reinigung kam, nicht mehr Serie war. Den Ursprung der Optimierung ist uns leider unbekannt. Wir haben dann eine Seriensoftware aufgespielt und die Messung wiederholt, damit wir den Vergleich zum verkokten Zustand sauber darstellen können.

 

 

Bei der nun abschließenden Leistungsmessung kam folgendes heraus:

Zeit 100-200 km/h 11,353s

Leistung: 410,0 PS und 432,2 Nm

 

Somit können wir festhalten, dass ein Serienmäßiger RS4 B7 frisch gereinigt etwa 410 PS und 430 Nm besitzt und eine Zeit von 11,35s benötigt, um von 100 auf 200 km/h zu beschleunigen.

Die Differenz zwischen der Zeit im Serienzustand und der mit der Optimierung liegt an der Differenz des Drehmomentes, was man an den Drehmomentverläufen der beiden oben gezeigten Messungen sehen kann. Die Spitzenleistung liegt fast aufeinander, das Drehmoment unterschiedet sich jedoch. Leider wissen wir nicht, wer die Optimierung auf das Fahrzeug gespielt hat. Wir werden diese Messungen vervollständigen, in dem wir noch weitere Messungen mit unserer Software und der neuen Kaltluftansaugung durchführen.

 

 

Nach der Montage unserer Kaltluftansaugung konnten wir eine Leistung von 466 PS und 493 Nm messen:

Zeit 100-200 km/h 10,237s

Leistung: 466,2 PS und 493,4 Nm

 

 

Zusammenfassung:

 

Fahrzeug Bemerkung Gewicht Felgen Leistung Drehmoment Zeit 100-200 km/h
 RS4 B7 Avant 1 verkokt 1823 Kg 20 Zoll S8 Felgen  378,6 PS  421,2 Nm  12,337 s
 RS4 B7 Avant 1 gereinigt Software (fremd) 1823 Kg 20 Zoll S8 Felgen  410,8 PS  439 Nm  11,206 s
 RS4 B7 Avant 1 gereinigt Software Serie 1823 Kg 20 Zoll S8 Felgen  410,0 PS  432,2 Nm  11,353 s
 RS4 B7 Avant 1 gereinigt Software RS-Klinik Kaltluftansaugung 1823 Kg 20 Zoll S8 Felgen  466,2 PS  493,4 Nm  10,237 s