Allgemein

RS4 B7 mit Kaltluftansaugung by RS-Klinik.de

Dieser im folgende gezeigte RS4 B7 kam zu uns mit dem Wunsch nach mehr Leistung. Er entschied sich für eine mechanische Reinigung der Ansaugwege, die Entfernung der Vorkats, den Umbau auf Kaltluftansaugung mit Montage eines BMC-Sportkuftfilters und die Softwareoptimierung Stufe 3. Vor allen Umbauten haben wir eine Eingangsmessung durchgeführt. Diese ergab eine Leistung von 377,1 PS mit 408,2 Nm. Bei der Zerlegung der Ansaugbrücke kam eine starke Verkokung zum Vorschein, wie es üblich ist bei den V8 FSI aus dem Hause Audi.

 

Nach der Reinigung und der Montage aller Bauteile konnten wir durch die individuellen Abstimmung des Fahrzeuges inkl. Antiverkokungssoftware eine Leistung von 458,5 PS mit 463,8 Nm messen. Im direkten Vergleich ist das deutlich gestiegene Drehmoment im Gegensatz zur Serie erkennbar. Das Fahrzeug lässt sich deutlich agiler bewegen und die Schaltanschlüsse nach dem Gangwechsel sind besser.

 

 

  

Kommentar verfassen